Buchung - rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise

Bei Anfragen im elektronischen Geschäftsverkehr (z.B. Internet) gilt:

a) Dem Kunden wird der Ablauf der Onlinebuchung im entsprechenden Internetauftritt erläutert.

b) Dem Kunden steht zur Korrektur seiner Eingaben, zur Löschung oder zum Zurücksetzen des gesamten Onlinebuchungsformulars eine entsprechende Korrekturmöglichkeit zur Verfügung, deren Nutzung erläutert wird.

c) Die zur Durchführung der Onlinebuchung angebotenen Vertragssprachen sind angegeben.

d) Mit Betätigung der Schaltfläche “unverbindliche Anfrage senden“ bietet der Kunde dem Reiseveranstalter den Abschluss des Reisevertrages unverbindlich an.

e) Dem Kunden wird der Eingang seiner Anfrage unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. (Eingangsbestätigung)

f) Die Übermittlung der Anfrage durch Betätigung der Schaltfläche “unverbindliche Anfrage senden” begründet keinen Anspruch des Kunden auf das Zustandekommen eines Reisevertrages entsprechend seiner Anfrage. Der Vertrag kommt durch den Zugang der Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters beim Kunden zu Stande, die keiner besonderen Form bedarf und telefonisch, per E-Mail, Fax oder schriftlich erfolgen kann.